ABC
Schlehengäuschule Gechingen
Schillerstr. 8, 75391 Gechingen
Tel: 07056/ 1717 Fax: 07056/ 4676
 sekretariat@schlehengaeuschule.de

1115 km in einer Stunde

Im Rahmen unseres Schul-Sporttages fand in diesem Jahr neben den traditionell angebotenen Bundesjugendspielen wieder ein Sponsorenlauf statt.

Dieses Mal wollen wir die Hälfte des erlaufenen Betrages nach Haiti schicken, um dort besonders armen Kindern durch Übernahme des Schulgeldes (ca. 50.- €  pro Jahr) einen Schulbesuch zu ermöglichen. Die Personengruppe um die Familie Groll wird vor Ort dafür sorgen, dass das Spendengeld an der richtigen Stelle ankommt.

Mit der anderen Hälfte wollen wir unseren Pausenhof um eine weitere Attraktion ausbauen.

Die Schüler hatten sich zuvor Sponsoren gesucht, die einen selbst festgelegten Betrag für jeden gelaufenen Kilometer auf einer Laufkarte eingetragen hatten.

Die Laufzeit war auf eine Stunde begrenzt, wobei die angefangene Runde zu Ende gelaufen werden konnte.
Auch einige Erwachsene (Lehrer und Eltern - darunter auch unser Bürgermeister Herr Häußler) hatten sich vorgenommen, die Schüler bei ihrem Vorhaben zu unterstützen.

„mit gutem Beispiel voran“

Nach einem kurzen Bericht von Rolf Kossbiel über die derzeitige Situation in Haiti liefen die Läuferinnen und Läufer hochmotiviert Runde um Runde auf der  markierten 1000 m Strecke. Das ideale Wetter und das  Iso-Getränk, das den Schülern nach jeder Runde zur Verfügung stand, trugen ihren Teil zu einem außergewöhnlichen Endergebnis bei.

„ganz schön anstrengend “ 

1115  km wurden von den 135 Schülern und 10 Erwachsenen in den 60 Minuten gelaufen, das entspricht einer Luftlinienentfernung von Gechingen bis nach Barcelona, Palermo (Sizilien) oder  Glasgow (Schottland).

Nun haben die Schüler die Aufgabe, ihre Sponsoren aufzusuchen, um den zugesagten Betrag einzusammeln.
Da wird sich mancher Opa wundern, wie ihn sein heißgeliebtes Enkele um eine stattliche Summe ärmer gemacht hat. Aber er und natürlich alle anderen Sponsoren werdens gerne geben, geht es doch um eine gute Sache.

Bundesjugendspiele

Nicht vergessen wollen wir die zuvor ausgetragenen Bundesjugendspiele.
Aus dem Vierkampf (Sprint, Weitsprung, Weitwurf und dem vorgezogenen Ausdauerlauf über 800 beziehungsweise 1000 m) wurden die drei besten Disziplinen gewertet und in Punkte umgerechnet.

 

„die Körperhaltung stimmt“

 

Auch hier konnte sich das Ergebnis sehen lassen.
Bereits am Donnertstag konnten wir unseren Schülern der Klassen 2-4  25 vorläufige Ehrenurkunden 45 Siegerurkunden und 24 Teilnehmerurkunden aushändigen.
(Vorläufig deshalb, weil die Ehrenurkunden vom aktuellen Bundespräsidenten unterschrieben sein müssen. Ob die Drucker wegen des häufigen Wechsels etwas in Stress geraten sind?)
Die „richtigen“ Ehrenurkunden werden natürlich so bald wie möglich nachgeliefert.

Bambini-Olympiade

Unsere Jüngsten, die Schüler der Klassen E2 und E3, stellten bei der Bambini-Olympiade auf dem Faustballfeld ihr Können unter Beweis und waren mit viel Eifer bei der Sache, um alle Stationen erfolgreich zu absolvieren.

  „Das schaff´ ich !“

 

Ein herzliches Dankeschön geht an alle helfenden Eltern, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben und natürlich an alle sehr großzügigen Sponsoren.
Der genaue Betrag des Sponsorenlaufes wird, so bald er feststeht, hier im Mitteilungsblatt veröffentlicht.
       

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok