ABC
Schlehengäuschule Gechingen
Schillerstr. 8, 75391 Gechingen
Tel: 07056/ 1717 Fax: 07056/ 4676
 sekretariat@schlehengaeuschule.de

„Fit und gesund mit dem Findefuchs und Hundertwasser in Afrika und Asien per Briefmarke."

- die abwechslungsreiche Projektwoche 2009 der Schlehengäuschule

Vom 23.- 27.März fand die alljährliche Projektwoche der Schlehengäuschule statt. Dabei waren die Themen mit denen sich die Kinder intensiv beschäftigten äußerst abwechslungsreich und bunt gemischt.

Ganz im Zeichen des Künstlers Friedensreich Hundertwasser Regentag Dunkelbunt stand die Projektwoche der Klassen 1a und E1. So wurde gemeinsam - mit tatkräftiger Unterstützung einiger Eltern und eines Künstlers - gemalt und in Mosaiktechnik gestaltet. Entstanden ist dabei eine dreiteilige Theaterwand im Stile Hundertwassers. Krönender Abschluss war der Besuch des Hundertwasserhauses in Plochingen mit einer interessanten Führung.

Die Klasse 2b beschäftigte sich während der Projektwoche mit der Lektüre „Der Findefuchs". Zusätzlich zum Lesen der Klassenlektüre und einer Buchpräsentation lernten die Kinder hierbei verschiedene Waldbewohner kennen und stellten in selbst gemalten Bildern und beim Freien Schreiben ebenso ihre Kreativität unter Beweis, wie im Szenischen Spiel.

"Fit und gesund" war das Motto der Klassen 2a und 4b, die sich klassenübergreifend mit gesunder Ernährung auseinander setzten. Dabei durfte natürlich auch die Bewegung nicht zu kurz kommen und jeder Vormittag begann mit Sport. Die Kinder ordneten Nahrungsmittel verschiedenen Bereichen zu und erfuhren, wozu der Körper Nährstoffe braucht. Außerdem stellten sie lustige Brotgesichter als Pausenbrote her und zählten den Kalorienverbrauch beim Trampolin- und Seilspringen. Höhepunkt des letzten Tages war ein gesundes, selbst zubereitetes Frühstück.

Die Klassen 3a und 3b beschäftigten sich mit dem Kontinent Afrika. Die Kinder bauten individuell bedruckte und gestaltete Trommeln aus Tontöpfen mit Leinenbespannung. In Gruppen erarbeiteten die Kinder unterschiedliche Themen: Tropischer Regenwald, leben und wohnen, Schule und lernen, Tierwelt Afrikas, afrikanische Gerichte und Südafrika. Im Anschluss präsentierten sie ihre Ergebnisse den Mitschülern. Viel Spaß machten die Bastelstationen. Dort stellten die Schüler aus Lumpen und alten Socken Bälle her, fädelten Perlenketten auf, fertigten Autos aus Tetrapacks und Püppchen aus Stoffstreifen. Das Leben zweier Kinder aus Kamerun lernten die Kinder anhand der Geschichte „Gimka und Golka" kennen.

Höhepunkte dieses Projekts waren die täglichen Trommelübungen sowie der Ausflug ins Lindenmuseum nach Stuttgart. Dort fanden sich die Kinder plötzlich auf einem anderen Kontinent wieder, nämlich mitten auf einem Markt in Nigeria und bei einem Maskenfest in Kamerun.

Die Klasse 4a beschäftigte sich in der Projektwoche mit dem Thema Briefmarken. Marken ablösen, sortieren, tauschen und zu dem Motiv einer Marke ein Plakat gestalten, füllten die Woche aus. Auch über die Geschichte der Post, die Entstehung der Briefmarke und die europäische Länder informierte sich die Klasse.

Die jahrgangsgemischte Klasse 5/6 beschäftigte sich umfassend mit dem Thema „Asien". Hierbei befassten sich die Schüler in Kleingruppen mit den Themen China, Indien, Philippinen, Samurai, asiatische Kampfkünste, Exportartikel, Tiere und Vulkane Asiens, sowie Essen und Trinken in Japan und Indien. Höhepunkte der Woche waren der Besuch eines Tai-Chi Lehrers, das Kochen verschiedener philippinischer Gerichte und das gemeinsame Erlernen einiger Origami- Falttechniken.

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass die Projekte allesamt erfolgreich und motivierend durchgeführt wurden – nicht wenige Schüler meinten ungeduldig: „Wann sind denn wieder Projekttage."

 

Projekte:

 

Klassen 1a/E1:    Hundertwasser

Klassen 2a:         Literaturprojekt: "Findefuchs"

Klassen 2b/4b:    "Fit und Gesund"

Klassen 3a/3b:    Afrika

Klasse 4a:           Briefmarken

Klasse 5/6:          Asien

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok