ABC
Schlehengäuschule Gechingen
Schillerstr. 8, 75391 Gechingen
Tel: 07056/ 1717 Fax: 07056/ 4676
 sekretariat@schlehengaeuschule.de

Projektwoche an der Schlehengäuschule

Bunt und abwechslungsreich ging es vom 24.3. bis 28.3.2014 an der Schlehengäuschule bei der alljährlichen Projektwoche zu.
Jede Klasse hatte im Vorfeld ein Thema ausgewählt, mit dem sie sich eine Woche lang ausgiebig beschäftigen sollte.
Für die Polizei interessierte sich die Klasse E2. Hier wurden Fußabdrücke aus Gips und Fingerabdrücke hergestellt, T-Shirts bemalt und natürlich durfte auch ein Besuch auf dem Polizeirevier nicht fehlen.

Ausgehend vom Theaterbesuch „Die Bremer Stadtmusikanten“ vor Weihnachten beschäftigte sich die Klasse E3 nun mit der Welt des Theaters. Bei einer Führung im Stuttgarter Staatstheater erfuhren die Kinder, wie es hinter den Kulissen zugeht. Natürlich wurde auch selbst Theater gespielt: Stegreiftheater, Schattenspiel und Theater im Schuhkarton sorgten für viel Spaß.
In die Urzeit begaben sich die Klassen E1a und E1b. Es wurden Dinosaurier aus Pappmache hergestellt und Saurier-Steckbriefe verfasst. Auch ein Ausflug stand auf dem Programm: Die beiden Klassen besuchten das Urweltmuseum in Holzmaden und den Steinbruch, von dem die Kinder begeistert einige Fundstücke mit nach Hause nahmen.

Die Klasse 3a hatte sich für das Thema „Bedrohte Tierarten“ entschieden. Ausgiebig informierten sich die Schüler beispielsweise über den Berggorilla und den Sumatra-Tiger sowie über verschiedene Tierschutzmaßnahmen (NABU,WWF).
Für den Kontinent Afrika interessierte sich die Klasse 3b. Welche Länder gibt es in Afrika? Welche Tiere leben dort? Wie leben die Menschen in Afrika? Diese und viele andere Fragen sollten in der Projektwoche beantwortet werden. Es entstanden Afrika-Puzzles, Rasseln, Trommeln und Tierplakate. Zum Abschluss wurden noch Brotfladen und leckeres Bananenbrot gebacken.
In der Welt des Theaters bewegten sich auch die Klassen 4a und 4b.

Ziel der Klasse 4a ist, das Theaterstück „Die goldene Gans“ zum Schuljahresabschluss aufzuführen. Die Projektwoche diente nun schauspielerischen Übungen wie z. B. Stegreifübungen und dem Lesen des Theaterstücks. Außerdem bastelten die Kinder goldene Gänse aus Pappmache.

Die Klasse 4b beschäftigte sich mit Berufen im Theater, Pantomime und stellte Gipsmasken her. Höhepunkt der Woche war aber das Drehen des Filmes „Snowwhite“ in englischer Sprache.
Bei so vielen Aktivitäten verging die Projektwoche wie im Flug. Nun erfreuen sich Schüler, Lehrer und Eltern noch an der kleinen Ausstellung im Schulhaus, die von allen Projekten erzählt.








Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok