ABC
Schlehengäuschule Gechingen
Schillerstr. 8, 75391 Gechingen
Tel: 07056/ 1717 Fax: 07056/ 4676
 sekretariat@schlehengaeuschule.de

Grandioses Ergebnis beim Sponsorenlauf der Schlehengäuschule

Mit 1169 gelaufenen Kilometern und einem Spendenergebnis von über 10.000.- € wurden gleich zwei Schallmauern durchbrochen !!!
Die Verschiebung unseres Sponsorenlaufes hat sich im wahrsten Sinne gelohnt. Bei bestem Laufwetter konnten wir am Freitag, den 11. Juli unseren im Zweijahresrhythmus stattfindenden Sponsorenlauf durchziehen.

In diesem Jahr geht ein Drittel des Spendenbetrages nach Haiti, um dort besonders armen Kindern durch Übernahme des Schulgeldes (ca. 50.- €  pro Jahr) einen Schulbesuch zu ermöglichen.

Ein weiteres Drittel des Spendenbetrages wird in diesem Jahr dem Förderverein für krebskranke Kinder Tübingen e.V. zugute kommen.
Das verbleibende Drittel wird zur Errichtung eines notwendig gewordenen neuen Lagerplatzes für Ziegenfutter Verwendung finden. Nachdem die drei Projekte durch Herrn Groll (Haiti), Frau Pires-Marques (Förderverein) und Frau Popp (Ziegen) nochmals kurz vorgestellt wurden, gingen unsere Schüler im 15- Sekundenabstand  Klasse um Klasse auf die ums Sportgelände führende Laufstrecke.

Auf geht´s !
Die Schüler hatten sich zuvor Sponsoren gesucht, die einen selbst festgelegten Betrag für jeden gelaufenen Kilometer auf einer Laufkarte eingetragen hatten.
 
Die Laufzeit war auf eine Stunde begrenzt, wobei die angefangene Runde zu Ende gelaufen werden konnte.
 
 
„Es ist ganz schön anstrengend, den Bürgermeister mit seinen langen Beinen vor sich herzutreiben.“

Auch einige Erwachsene (Lehrer, Eltern und unser Bürgermeister, Herr Häußler) hatten sich vorgenommen, die Schüler bei ihrem Vorhaben zu unterstützen.
 
Nach der Kontrollstelle beim Start- und Ziel gab es leckeres ISO-Getränk oder Wasser.
 
 
„Boxenstopp“

Am Ende wurden von den 135 Schülern und 10 Erwachsenen in den 60 Minuten 1167 km gelaufen, das entspricht einer Luftlinienentfernung von Gechingen bis nach Barcelona, Palermo (Sizilien) oder  Glasgow (Schottland).
Als die Sponsorenkarten mit den Spendenbeträgen im Laufe der letzten Woche in der Schule eintrafen, hörte man im Schulhaus immer öfter Worte wie; „unglaublich, Wahnsinn, sensationell“.
 
Dass ein Betrag von über 10.000.- € gezählt werden konnte, kommt diesen Worten erstaunlich nahe.
 
Möglich wurde dieses Ergebnis durch die Lauf- und Anstrengungsbereitschaft, sowie der fleißigen Sponsorensuche unserer Schüler und natürlich der tollen Spendenbereitschaft vieler Eltern, Großeltern, der örtlichen Banken und vieler Gechinger Geschäftsleuten.
 
Ein großes Dankeschön geht an die vielen helfenden Eltern, die uns in unterschiedlichen Funktionen unterstütz haben. Die zum Ende der Veranstaltung angebotenen Grillwürste fanden reißenden Absatz, so dass es für manchen Helfer und Lehrer hieß: „Wer zu spät kommt, ….. der bekommt halt keine Wurst!“



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok