ABC
Schlehengäuschule Gechingen
Schillerstr. 8, 75391 Gechingen
Tel: 07056/ 1717 Fax: 07056/ 4676
 sekretariat@schlehengaeuschule.de

Wintersporttag an der Schlehengäuschule

Mal Schneemassen, dann wieder milde Temperaturen und Schneeschmelze. Diese Wettereskapaden machten es nicht gerade leicht einen geeigneten Termin  für den Wintersporttag zu finden. Schließlich wurde kurzfristig der 28.01.2011 festgelegt. Unter großem Jubel, gewappnet mit Schlitten, Schlittschuhen, wetterfestem Schuhwerk und  Vesperpaketen  gingen in den Morgenstunden des 28.01.2011 die Klassen 1 – 6 sowie Lehrer und Begleiter los.  Drei Angebote standen zur Auswahl und so brach eine Gruppe zur Schneewanderung, eine andere zum Schlittschuhlauf und die dritte zur Schlittenfahrt auf.
Die Schlittschuhläufer fuhren mit dem Bus  ins Polarion nach Bad Liebenzell. Nach kurzer Zeit wurden schon die ersten erfolgreichen Runden gedreht. Als besonderer Glücksfall stellte sich heraus, dass an diesem Morgen das Eisstadion nur für unsere Schule geöffnet wurde. So hatte jeder genügend Platz seine Bahnen zu ziehen und Kunststücke vorzuführen. Während es im Polarion in rasantem Tempo übers Eis ging, stapften die Schneewanderer gemütlich von der Schule in Richtung Hahnenberg. Nach der Anstrengung des Aufstiegs, war dann beim Bergwald die erste Pause. Später ging es östlich am Bergwald vorbei bis zur Bergsiedlung Dachtel. Nach dem Rückweg über verschneite Felder und vorbei am Jungscharplatz  erreichten die Wanderer  schließlich wieder die Schule.
Parallel zu den Wanderern und den Schlittschuhläufern knirschten auf verschneiten Feldwegen die Kufen der Schlittenfahrer. Erwartungsfroh, schwatzend  zogen zwei große Trupps den Rodelhängen entgegen. Kaum war man da, wurden schon die Schlitten in Position gebracht und mit „Hallo!“ ging‘s die Berge hinunter. Fachmännisch wurde über die Fahreigenschaften der unterschiedlichen Schlitten diskutiert, Rennen veranstaltet und sogar wagemutige Sprünge über eine kleine Schanze gewagt. Auch die Lehrerinnen waren tapfer mit von der Partie und bis auf ein paar blaue Flecken gab es keinerlei Verletzungen, so dass am Ende des Vormittags alle Kinder und Betreuer fröhlich, zufrieden, hungrig  und mit roten Wangen den Wintersporttag beenden konnten.

 

 

 

 

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok