ABC
Schlehengäuschule Gechingen
Schillerstr. 8, 75391 Gechingen
Tel: 07056/ 1717 Fax: 07056/ 4676
 sekretariat@schlehengaeuschule.de

Aktuelles

Ausflug Klasse E2 und 4b

Am vorletzten Schultag hat die E2 mit der 4b noch einen Ausflug gemacht. Wir sind nach Speßhardt gefahren und von dort nach Calw gewandert.
Die erste lange Pause am Bach war super. Obwohl wir noch gar nicht lange gelaufen waren, haben wir direkt am Anfang an einem Bach eine ganz lange Pause gemacht. Wir konnten durch den Bach laufen und haben ganz viele Matschestellen gefunden, in denen wir mit den Füßen versunken sind. Die Jungs haben Staudämme gebaut oder im Wald gespielt. Der Bach war bei dem heißen Wetter eine tolle Abkühlung.
Dann sind wir weitergelaufen und am Schwarzwildgehege vorbeigekommen. Leider haben wir keine Tiere gesehen, obwohl wir lange gesucht haben.
Kurz danach haben wir noch eine lange Pause gemacht. Mitten im Wald hing eine große Nestschaukel in den Bäumen und es gab ein Schwert, das in einem Baumstumpf steckte. Einige Kinder sind geschaukelt und haben dabei gesungen, andere Kinder sind zwischen den Bäumen herumgelaufen und haben Äste aufeinander gestapelt, um Verstecke für Tiere zu bauen. Dort haben wir auch ein Gruppenfoto von beiden Klassen gemacht.
Danach ging es auf zum Endspurt! Die letzten Meter ging es ganz schön steil nach unten. Aber alle sind heil angekommen und unser letztes Ziel war der Spielplatz mitten in Calw. Viele von uns haben erst kurz den Spielplatz getestet und sind danach zur Abkühlung mit den Beinen in die Nagold gegangen.
Trotz der Hitze war es ein ganz toller Ausflug und ein super Abschluss für das Schuljahr, eure Johanna aus der E2.

Große Stallputzaktion

Unsere Ziegen waren sehr überrascht und meckerten aufgeregt, als ungewohnt viele Erwachsene und einige Kinder  der Ziegen-AG mit Mistgabeln, Spaten und Schubkarren ausgerüstet in das Ziegengehege strömten. Eifrig wurden die Ställe grundgereinigt, das Häuschen geordnet,  die Raufe versetzt und der Misthaufen abgetragen. Jetzt ist alles wieder tipptopp! Zum Abschluss gab es dann noch ein paar der geliebten Erdnüsse für unsere fünf Lieblinge.
Einen riesengroßen Dank an die fleißigen Helfer, die sich hierfür Zeit genommen haben und kräftig mit angepackt haben! Natürlich gibt es für die Teilnehmenden noch die „Goldene Helfermistgabel“. CP

Bundesjugendspiele - Sommerolympiade und Sponsorenlauf

Am Freitag, den 28.6.2019 fanden die Bundesjugendspiele bei bestem Wetter und guter Laune auf dem großen Gechinger Sportplatz statt.
„Bei strahlendem Sommerwetter traten die Schülerinnen und Schüler in verschiedenen Disziplinen der Leichtathletik an. Dabei gab jeder seine eigene Bestleistung im 50m Sprint, Sprung und Wurf. Am Ende des Schuljahres erhalten die glücklichen Teilnehmer noch eine Urkunde. Die Spiele waren für alle ein großes Erlebnis. Alle bewegten sich mit viel Spaß und Freude den ganzen Vormittag an der frischen Luft. Ein großes Dankeschön an die vielen freiwilligen Helfer, die uns unterstützt haben.“ (geschrieben von Maximilian V., Kl.3a)
Auch die Kleinsten zeigten ihr Können an spielerischen sechs sportlichen Stationen. Werfen, Springen, Zielen, Hürdenlauf, Sprint und zum krönenden Abschluss kam der traditionelle chinesische Slalomlauf dran. Ein herzlicher Dank gilt auch den sportlichen Mamas, die für jeweils eine Station zuständig waren! Zwischendurch war natürlich viel Wasser trinken und im Schatten ausruhen dran, bevor es auch für die Kleinen zum Sponsorenlauf ging.
Gelaufen wurde diesmal wieder für Haiti, um den Kindern dort den Schulbesuch zu ermöglichen. Die andere Hälfte der Sponsorengelder geht diesmal an die Sportfachschaft der Schlehengäuschule. Einige Geräte sind im Laufe der Jahre kaputt gegangen und es sollen ein paar neue angeschafft werden. „Es ist gut, sich für andere einzusetzen und ihnen zu helfen.“ (Matthias, 4b)

Jahresausflug zur Experimenta nach Heilbronn

Am 6.6.2019 fuhren die dritten Klassen und die Klasse E4 ins Ende Mai neu eröffnete Wissenschaftszentrum Experimenta nach Heilbronn. Auf insgesamt 25000 qm Ausstellungsfläche, verteilt über 4 Stockwerke, konnten die Kinder an über 250 verschiedenen Stationen zu verschiedenen Themengebieten experimentieren.
„Im 2. Stock gab es einen Parcour mit verschieden hohen Stufen. Man musste eine Brille aufziehen und über die Stufen gehen. Es gab auch eine Brille in der man sich wie betrunken fühlte und eine, wo man nicht wusste wie hoch es ist.“ Mila, 3b
Auf jedem Stockwerk gab es zusätzlich hervorragend ausgestattete Werkstätten, in denen man betreut kreativ sein konnte. „Am besten hat mir der Kunst- und Bastelraum gefallen, weil man da Bilder ausdrucken konnte und die Karten mit Leuchten machen konnte.“ Saari, 3b
Einige Schüler beschäftigten sich auch mit der Konstruktion von Fahrzeugen, schalteten einen Ministromkreis mit Propeller oder kamen mit gedruckten Forscherausweisen zurück zum gemeinsamen Treffpunkt.  
Das einhellige allgemeine Fazit zum Ausflug war: Es war phänomenal und hat Lust auf mehr gemacht! Denn in der kurzen Zeit haben wir längst nicht alles gesehen oder ausprobieren können. Ein besonderer Dank geht an Frau Niekisch, die sowohl eine beträchtliche Spende organisieren konnte, die so eine weite Reise erst möglich gemacht hat und die uns auch an diesem Tag begleitet und unterstützt hat!
Unser Bericht ist gleichzeitig ein ganz heißer Ausflugstipp für experimentierfreudige Familien und unbedingt empfehlenswert. CP/HUS


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok